Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wo könnte ich mich nach Warenwirtschaftssoftware umsehen?
 Haus schnell verkaufen
 Wert von Wohnung
 EU - Führerschein beantragen (WhatsApp ... + 4915210675228) kaufen Schweizer Führerschein | kaufen Öst
 kaufen Deutscher Führerschein ((WhatsApp... + 4915210675228))

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Irrsinnige Heizkostennachzahlung
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Irrsinnige HeizkostennachzahlungDruckerfreundliche Version
macy-jane
wenige Beiträge


  geschrieben: 24.11.2009, 13:22   
Hallo ich hoffe, Ihr könnt uns ein wenig helfen.

Wir haben unsere Heizkostenabrechnung bekommen und sind aus allen Wolken gefallen, wir sollen 1845 € nachzahlen (die Vorrauszahlung betrug 1400€).

Zu den Fakten:

2 Raum-Wohnung mit 71 gm², wir sind Vollzeit-berufstätig, keine Kinder.

Beheizt werden Wohnzimmer, Küche und Bad,

geheizt wird mit Flüssiggas, der Verbrauch mittels Verdunstungsröhrchen abgelesen.

Die Heizkörper in Küche und Wohnzimmer haben einen Bewertungsfaktor von 4,5 der im Bad 2,5.

Laut Ablesung haben wir im Schlafzimmer einen Wert von 2 (ist ok, da im ganzen Jahr aus)

in Wohnzimmer und Küche 10 bzw. 19)

aber im Bad sage und Schreibe 50,

durch die Faktorenmultiplikation sollen wir insgesamt im Jahr 2008 für wahnsinnige 1900€ geheizt haben, da ist noch kein Warmwasser dabei.

Im Jahr 2007 sollten wir 800€ nachzahlen, wir hatten dem widersprochen, weil der Heizkörper im Bad defekt war und selbst im Sommer lief, obwohl er abgeschaltet war, daraufhin, haben wir nur noch die Hälfte nachzahlen müssen.

Als der Heizkörper defekt war, zeigte er einen Verbrauch von 36, jetzt nachdem er repariert wurde sind es 50 Einheiten. Unsere Nachzahlung hat sich um über 100 % gesteigert, wir wissen uns überhaupt nicht zu helfen.

Gegenüber des Heizkörpers steht unser Wäschetrockner, kann er auch eine Ursache für den Verbrauch sein? Wenn der Trockner läuft, ist es irre warm im Bad.

Wir können uns das einfach nicht erklären, die Heizungen stehen maximal auf Stufe II, dabei sind sie kochend heiß.

Kann sich irgendjemand diesen enormen Verbrauch erklären, denn es ist doch irre für 2 berufstätige Personen solche Kosten zu verursachen, was machen wir falsch, wir sind die einzigen die es betrifft, die Mieter über uns sagen, sie heizen so gut wie nie, da sie durch unsere Wohnung mehr als genug Wärme haben.

Wir wissen nicht wo der Fehler liegt, die Abrechnung ist für uns augenscheinlich ok.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  macy-jane   Zur Webseite von macy-jane
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 24.11.2009, 17:51   
Ihren Schilderungen nach zu urleilen befinden sich an Ihren Heizkörpern s.g. VerdunsterVerdunster
Verdunster Verdunster ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Heizkostenverteiler, die nach dem Verdunstungsprinzip arbeiten. Dabei entspricht eine bestimmte Menge einer langsam verdunstenden Flüssigkeit einer Einheit, die in der Abrechnung der Kosten auf den Nutzer entfällt. Einer Wärmenge im physikalischen Sinne entspricht diese Einheit nicht, weshalb die Zahl der Einheiten einer Abrechnungsperiode nicht mit der Zahl der Einheiten einer anderen Abrechnungperiode verglichen werden kann. Verdunster zählen wegen einer Nichtlinearität der Verdunstungsgeschwindigkeit ungenauer als elektronische Heizkostenverteiler , dafür sind sie jedoch verhältnismäßig preiswert. Wegen der so genannten Kaltverdunstungsvorgabe ist eine Zwischenablesung infolge des Ein- oder Auszuges von Mietern innerhalb des Jahres problematisch, weshalb eine Aufteilung nach Gradtagszahlen empfohlen wird. Verdunstungsgeräte dürfen nach wie vor eingesetzt werden und haben in bestehenden Anlagen Bestandsschutz, müssen aber als veraltet betrachtet werden. (Abb. Verdunster Ista Deutschland GmbH).
. Wenn Sie in Ihrem Bad einen Trockner im Einsatz haben, welches ein Gerät mit hoher AbwärmeAbwärme
Abwärme entsteht bei der Umwandlung von Energie, z.B. durch den Stoffwechsel im Menschen, bei elektrischen Geräten oder bei der Stromerzeugung (Kühltürme). Um den Wirkungsgrad zu verbessern und Wärme nicht ungenutzt in die Umwelt abzugeben ist es möglich und ratsam Abwärme zu nutzen bzw. zurückzugewinnen (Wärmerückgewinnung). In sehr gut gedämmten Häusern spielt die Abwärme, z.B. von elektrischen Geräten, eine so große Rolle, dass sie einen erheblichen Beitrag zur Deckung der Heizlast leistet.
ist, dann ist das eine Fremdwärmequelle die Ihr Verdunster nicht von der Wärme des Badheizkörpers unterscheiden kann. Es kommt zu einer erhöhten Anzeige von Strichen. Sie sollten diesen Zustand in jedem Fall abstellen! Eine Reklamtion Ihrer Abrechnung wird darüber hinaus auch keine Änderung bewirken können, leider!


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Heizer
viele Beiträge


  geschrieben: 25.11.2009, 15:48   
"Gegenüber des Heizkörpers steht unser Wäschetrockner, kann er auch eine Ursache für den Verbrauch sein? Wenn der Trockner läuft, ist es irre warm im Bad."

Ja das ist 100% der Grund für eine Fehlmessung.

Und da es sich hier sehr offensichtlich um eine Fehlmessung handelt, wäre nach HeizkostenverordnungHeizkostenverordnung
Die Heizkostenverordnung (Verordnung über die verbrauchsabhängige Abrechnung der Heizungs- und Warmwasserkosten in der Fassung vom 20.1.1989, geändert durch Novelle vom 18.06.2008, in Kraft seit 1.1.2009) regelt die Erfassung und Verteilung der Kosten zentraler Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen in Miet- und Wohneigentumsobjekten. Die Verordnung ist die Grundlage jeder Heizkostenabrechnung.
für diesen Raum eine SchätzungSchätzung
Eine Schätzung des anteiligen Wärme- und Wasserverbrauchs ist u.a.
  • bei einem Geräteausfall oder
  • wenn Nutzeinheiten nach mindestens zwei Ableseversuchen nicht zugänglich sind
zulässig. Die Schätzung muss an Hand nachvollziehbarer Regeln erfolgen, so z.B. nach vergleichbaren Werten für die betroffenen Räume aus den Vorjahren oder nach vergleichbaren Räumen in der betreffenden Abrechnungsperiode. Wenn allerdings mehr als 25 Prozent der Gesamtfläche eines Hauses / Liegenschaft nicht erfasst werden können, wird eine Schätzung als nicht mehr vertretbar angesehen. In diesem Fall werden alle Heizkosten nach einem festen Maßstab, meist der Quadratmeterzahl, verteilt.
anzuraten.

Ich bin allerdings kein Rechtsägsbärde und kann nicht genau sagen ob man darauf einen Anspruch hat.

Vielfach wird auch geurteilt, dass gewisse systembedingte Fehler hinzunehmen sind. Insbesondere war die Fehlmessung im Sommer durch Sonnenenstrahlung häufig Grund für einen Gerichtstermin, den die Mieter fast immer verloren haben.

Daher auch von mir der Rat: Den Trockner weiter weg vom Heizkörper aufzustellen oder Heizkörper sammt Röhrchen demontieren lassen.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Heizer
Siggi13
wenige Beiträge


  geschrieben: 05.12.2009, 18:21   
hi



  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Siggi13   Eine eMail senden an Siggi13   Zur Webseite von Siggi13
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas