Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 laser puissant a vendre
 laser puissant bleu
 Hobbykeller dämmen, 15°C Raumtemperatur, mit spezieller Innenraumdämmung, geht das so???
 Hobbykeller dämmen, 15°C Raumtemperatur, mit spezieller Innenraumdämmung, geht das so???
 intedit de viser le laser puissant vers les yeux

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Heizkostenvorauszahlung schwieriger Fall?
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Heizkostenvorauszahlung schwieriger Fall?Druckerfreundliche Version
ZX2008
wenige Beiträge


  geschrieben: 08.05.2008, 08:24   
Hallo Zusammen.

Folgender Fall.
Haus wird Modernisiert.
Heizungsanlage wird von Heizungsbaufirma die wohl nun insolvent ist etappenweise über 9 Monate eingebaut. Vorher wurde von den Mietern mit Elktro oder Kohle geheizt.
Die Heizungsanlage ist eine Kombination von Festbrennstoffheizkessel 40kW(Pellets) und Gaskessel 34kW.
Es wurden zu Beginn der Arbeiten sehr günstige Heizkosten aufgrund der Pellets versprochen

Der Gaskessel sollte eigentlich nur als Notfalllösung im Winter und in den Sommermonaten die Heißwasserversorgung übernehmen.

Die zum Paket gehörenden Wärmezähler/Heizkostenverteiler wurden noch nicht eingebaut!

Der Gaskessel lief nun seit Ende Januar ohne Verbrauchsmessung für die Mietparteien(teilweise im Dauerbetrieb wegen fehlerhafter Steuerung, Außenfühler nicht auf Nordseite sondern SüdOst, Rohre nicht gedämmt) und die Festbrennstoffanlage ist noch nicht komplett.

Im Haus stehen mehrere Wohnungen leer für die der Vermieter die Heizkosten nicht zahlen möchte.

In absehbarer zeit vor dem nächsten Winter soll die Festbrenmnstoffanlage komplettiert sein.
1/3 der Gaskosten.

Ebenfalls hat sich der Vermieter finanziell übernommen und möchte die Heizkostenvorauszahlung wohl als Darlehen nutzen. Deswegen möchte er Sie
auf 130 Euro für 81 qm Wohnung festsetzen.

Heizperiode waren aber bisher nur 3 Monate im Moment braucht die Heizungsanlage da runtergeregelt auch nur noch relativ wenig Gas für die Warmwasserbereitung.
Und das wird sicher bis zum Winter so bleiben.
Und dann soll bereits die Festbrennstoffanlage in betrieb sein.

Wie kann man die heizkostenvorauszahlung in diesem fall berechnen?

Danke vorab.





  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  ZX2008
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 09.05.2008, 17:05   
Im Regelfall wird die VorauszahlungVorauszahlung
Der Vermieter kann von den Mietern eine angemessene monatliche Vorauszahlung für die anteiligen Heizungs- und Warmwasserkosten verlangen. Die Höhe sollte sich an den tatsächlich zu erwartenden Kosten ausrichten. Die Vorauszahlung ist jährlich abzurechnen; dabei ist der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu beachten. Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens ein Jahr nach dem Ende des Abrechnungszeitraumes mitzuteilen.
der HeizkostenHeizkosten
Zu den Heizkosten im Sinne der Heizkostenabrechnung gehören die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, die Kosten für den Betriebsstrom, die Kosten für Bedienung, Überwachung und Pflege der Anlage, der regelmäßigen Wartung (Prüfung der Betriebbereitschaft, Einstellungen), die Kosten für den Schornsteinfeger sowie die Kosten für die Verbrauchserfassung sowie für die dafür erforderlichen Gerate.
Zu den Heizkosten im Sinne der Betrachtung der entstehenden Kostenbelastung für den Eigentümer einer Heizungsanlage im eigenen Haus gehören neben den Verbrauchskosten (verbrauchsgebundene Kosten) und den Betriebskosten (betriebsgebundene Kosten) auch die Kapitalkosten (kapitalgebundene Kosten) für die Anschaffung  und Instandhaltung der Technik dazu.
in monatlich konstanter Höhe mietvertraglich vereinbart und dann, je nach Entwicklung der Heizkosten, für das jeweils folgende Jahr angepasst. Etwas schwierig ist die Situation durch den rasanten Preisanstieg für EnergieEnergie
Energie ist die Fähigkeit eines Energieträgers eine physikalische Arbeit zu verrichten. Sie kann die Wohnung oder Wasser erwärmen, Licht erzeugen, einen Motor drehen, einen Zug bewegen usw.. Angegeben wird die Energiemenge in kWh oder Joule.
geworden. Geht man von den statistischen Werten für 2006 (Erhebung Mieterbund 2007, Link: http://www.mieterbund.de/fileadmin/pdf/bks/2007/BKS2007_Deutschland.pdf ) aus, so dürften im Mittel für 2008 (Heizung und Warmwasserbereitung) etwa 1,30 bis 1,40 € pro m² und Monat angemessen sein. Dies sollte für eine Heizung auf ErdgasErdgas
Erdgas besteht überwiegend aus Methan (CH4). Infolge des hohen Anteils von Wasserstoffatomen (H) ist Erdgas besonders gut geeignet für die Brennwerttechnik und als Wasserstofflieferant für Brennstoffzellen.
Erdgas ist der emissionsärmste fossile Brennstoff. Bei der Verbrennung entsteht so gut wie kein Schwefeldioxid, Ruß oder Feinstaub.
und Festbrennstoffbasis auch gelten.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas

Klimaschutzkampagne von www.klima-sucht-schutz.de in Zusammenarbeit mit www.heiz-tipp.de
Anzeige


© f.nowotka 2006-2011 / auch auf www.energytools.de