Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Klingel und Tür Sprechanlegen in Karlsruhe Sparkosten?
 Update April 11, 2021 => Sell CVV/Passport/Fullz/eGift
 Victory at the Olympics is like flying into space
 Update April 11, 2021 => Sell CVV/Passport/Fullz/eGift
 Buy Valid Cvv CC Dumps Track 1/2 CC SSN DOB Track -

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Heizkostenverteiler bei Typ 22 Heizkörper
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Heizkostenverteiler bei Typ 22 HeizkörperDruckerfreundliche Version
phatoni
wenige Beiträge


  geschrieben: 15.11.2008, 00:08   
Hallo Heizungsexperten,

Hab heute meine Betriebskostenabrechnung für 2007 erhalten, die erste seit meinem Einzug. Meine eignen Heizkosten liegen relativ hoch im Vergleich zu den Gesamtheizkosten im Verhältnis zum gesamt Wohnraum. Da ich aber eigentlich nur mäßig heize (20° C Raumtemperatur im WZ, SZ kühl) kann ich mir das nicht erklären.
Jedenfalls habe ich mir jetzt mal meine Heizkörper im Wohnzimmer genauer angesehen, es sind zwei Typ 22 Heizkörper (2 Platten, je einmal Lamellen). Bei meiner Thermostat Einstellung wird allerdings nur die fordere der beiden Platten warm, erst wenn ich die Heizung weiter aufdrehe wird auch die hintere wärmer. Da sich ja der Heizkostenverteiler an der Vorderseite befindet frage ich mich ob so überhaupt der korrekte Verbrauch erfasst werden kann. In meiner Abbrechung gehen diese Heizkörper mit Faktor 2,29 ein, also sehr hoch. Ich denke nun dass ich für die halbe Leistung den vollen Preis bezahle.

Sollte fairer Weise die hintere Platte nicht genauso warm sein wie die vordere? Kann ein Heizkostenverteiler die Temperaturunterschiede der zwei Platten berücksichtigen?

Besten Dank für Eure Antworten,

Sebastian


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  phatoni
HKVler
einige Beiträge


  geschrieben: 15.11.2008, 12:28   
Hallo,
richtig ist, dass "normale" Typ 22 Platten sowohl an der vorderen, wie an der hinteren Platte eine ähnliche Temperaturverteilung haben sollten.
Anders wäre dies bei speziellen Anschlussarten, oder wenn innerhalb des Heizkörpers der Wasserverlauf seriell gesteuert wird. Einer dieser Heizkörper mit einer Wasserführung erst über die vordere Platte und erst dann in die Hintere ist der Kermi Therm X2. Sollte es sich um solche Varianten handeln, wäre dies bei den thermischen Ankopplungsfaktoren, oder/und bei den Montagestellen zu berücksichtigen.



  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  HKVler   Zur Webseite von HKVler
phatoni
wenige Beiträge


  geschrieben: 15.11.2008, 17:01   
Hallo HKVler,

danke für die Antwort. Bei meinen Heizkörpern handelt es sich tatsächlich um Geräte der Firma Kermi. Ob es tatsächlich die Therm X2 sind kann ich an den Geräten nicht erkennen, aber nach einem Vergleich mit der Kermi Webseite sieht es so aus. Wie kann ich denn die Faktoren in meiner Heizkostenabrechnung nachprüfen? Welche Daten brauche ich dafür?


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  phatoni
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 16.11.2008, 13:53   
Besorgen Sie sich von Ihrem Vermieter das Heizkörpergrunddatenblatt (Technische Dokumentation der Einstufung aller Heizkörper ihrer Wohnunh). Daraus sollten die Baugrößen, die Bezeichnungen der Heizkörper und die festgelegten BewertungsfaktorenBewertungsfaktor
Der Bewertungsfaktor ist ein Korrekturfaktor in der Heizkostenabrechnung mit Heizkostenverteilern. Er dient der Berücksichtigung unterschiedlicher Heizkörperleistungen. Nach DIN EN 835 ist der Bewertungsfaktor KQ "...der (dimensionslose) Zahlenwert der in Watt ausgedrückten Normleistung des Heizkörpers. Die Normleistung ist die Wärmeleistung eines Heizkörpers, die in einer klimastabilen Prüfkabine bei einer Vorlauftemperatur von 90°C, einer Rücklauftemperatur von 70°C und einer Lufttemperatur von 20°C gemessen wird. Dabei wird die Lufttemperatur in 0,75m über dem Fußboden in einem Abstand von 1,5m vor der Heizfläche gemessen.
hervorgehen.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas