Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Klingel und Tür Sprechanlegen in Karlsruhe Sparkosten?
 Update April 11, 2021 => Sell CVV/Passport/Fullz/eGift
 Victory at the Olympics is like flying into space
 Update April 11, 2021 => Sell CVV/Passport/Fullz/eGift
 Buy Valid Cvv CC Dumps Track 1/2 CC SSN DOB Track -

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: heizkostenabrechnung, wenn ein einzelnes messgerät defekt ist?
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: heizkostenabrechnung, wenn ein einzelnes messgerät defekt ist?Druckerfreundliche Version
odul
wenige Beiträge


  geschrieben: 04.10.2009, 10:58   
Hallo,

ich bin besitzer einer etw in einem haus mit 9 we (alles 2 und 3 zimmerwohnungen). 8 von 9 we sind vermietet. Das haus ist bj.93 und mit wärmemengenzählern ausgestattet.

In einer der wohnungen ist zum 1.12.2008 eine neue mieterin eingezogen. Im frühjahr hat dann der verwalter die abrechnung erstellt. Demnach hätte die mieterin für diesen einen monat heizkosten von mehr als 400euro zahlen sollen, was mehr als das 8fache des durchschnitts wäre. Aufgefallen ist das dem verwaltung anscheinend nicht. Die abrechnungen gehen zuerst an die eigentümer und die schicken die weiter an die mieter. Der eigentümer hat dann sofort reklamiert. Daraufhin hat der verwalter die heizkosten für diese wohnung durch einen gemittelten wert von 35euro ersetzt.

Jetzt kommts:
Sonst hat er nichts getan und diesen vorgang jetzt erst auf der etw-versammlung dieser tage berichtet. Da er die heizkosten nur für diese eine wohnung reduziert hat, fehlen uns 400-35=365euro. Diese soll die eigentümergemeinschaft tragen.

Kennt sich da jemand aus? Hierzu muss es eine vorgehensweise geben. In richtig großen wohnanlagen ist bestimmt bei jeder ablesung mindestens ein verbrauchsmesser defekt. Wie wird dann abgerechnet?


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  odul   Zur Webseite von odul
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 06.10.2009, 16:28   
Die Abrechnung kann durchaus richtig sein. Berücksichtigen Sie, dass die VorauszahlungVorauszahlung
Der Vermieter kann von den Mietern eine angemessene monatliche Vorauszahlung für die anteiligen Heizungs- und Warmwasserkosten verlangen. Die Höhe sollte sich an den tatsächlich zu erwartenden Kosten ausrichten. Die Vorauszahlung ist jährlich abzurechnen; dabei ist der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu beachten. Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens ein Jahr nach dem Ende des Abrechnungszeitraumes mitzuteilen.
der Mieterin für ein Jahr kalkuliert wurde, es jedoch der Mieterin nicht möglich war in den Sommermonaten ein Polster anzusparen. Offensichtlich war die Vorauszahlung falsch. Prüfen Sie auch, ob eine ZwischenablesungZwischenablesung
Eine Zwischenablesung der Stände der Heizkostenverteiler, Wasseruhren bzw. der Wärmemengenzähler ist für den ein- bzw. ausziehenden Mieter eine wichtige Maßnahme zur Zuordnung der entstandenen bzw. entstehenden Kosten. Die Kosten hierfür dürfen aber nicht mittels Nutzerwechselgebühr o.ä. auf den oder die Mieter umgewälzt werden.
oder eine Aufteilung nach Gradtagen vorgenommen wurde, denn dieses beeinflusst ebenfalls das Ergebnis


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas