Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Bist du nicht einsam
 GOOD GOOD 2021 , SELL CVV GOOD ALL COUNTRY 2021
 [ Best Business CVV 2020 ] SELL CVV GOOD BALANCE - NEW CCN - Fullz Info 100% Fresh [ICQ:694760367 ]
 GOOD GOOD CVV 2021 , SELL CVV GOOD BALANCE AND HIGH BALANCE
 Update March 5, 2021 => Sell CVV/Passport/Fullz/eGift

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Heizkostenabrechnung Scheitholz
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
Seite [ 1 | 2 > ]
VerfasserThema: Heizkostenabrechnung ScheitholzDruckerfreundliche Version
Elm
einige Beiträge


  geschrieben: 27.01.2010, 00:28   
Hallo,

Ich habe im November mir ins Haus eine neue Holzvergaser Scheitholzheizung mit Pufferspeicher (Alles Fröhling) einbauen lassen. Ich Wohne selber in der EG Wohung und das Dachgeschoss ist vermietet. Heute hatte ich ISTA im Haus wegen Angebot zur Abrechung für die Heizkosten. So wie ISTA mich informierte muß ich mich dann bei der Jahresabrechnung die verbrauchte Holzmenge angeben und den Preis für einen Raummeter. Ich habe einen eigenen Wald, Fahreuge Sägen und alles was man so braucht - produziere mein Holz also selber. Mein Wald besteht hauptsächlich aus Tannen und Fichten Holz. Wollte mal fragen wwas andere Leute so angeben beim Preis für einen Raummeter Holz bei ISTA? Zur verständlich keit möchte ich noch erwähnen das ich das Haus mir erst zugelegt habe und bei dem Vorherigen Besitzer die Dachgeschosswohnung warm vermietet wurde.

Bin mal gespannt ob mir jemand bischen Anhaltspunkte geben kann.

Danke. Elm

[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Elm am 27.01.2010, 00:28 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Elm   Zur Webseite von Elm
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 27.01.2010, 18:46   
Sie wurden richtig beraten! Wenn Sie für Ihren Mieter uns sich selbts eine Abrechnung nach Verbrauch erstellen lassen wollen, können nur die Kosten Berücksichtigung finden, für die Sie eine Rechnung vorlegen können. Andere Kosten(-annahmen) dürfen leider nicht umgelegt werden. Unabhängig von dieser Feststellung sei erwähnt, dass Sie gemäß HeizkostenverordnungHeizkostenverordnung
Die Heizkostenverordnung (Verordnung über die verbrauchsabhängige Abrechnung der Heizungs- und Warmwasserkosten in der Fassung vom 20.1.1989, geändert durch Novelle vom 18.06.2008, in Kraft seit 1.1.2009) regelt die Erfassung und Verteilung der Kosten zentraler Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen in Miet- und Wohneigentumsobjekten. Die Verordnung ist die Grundlage jeder Heizkostenabrechnung.
§ 2 nicht zu einer verbrauchsabhängigen Abrechnung verpflichtet sind da es sich um ein Zweifamilienhaus handelt in dem der der Vermieter eine Wohnung selbst bewohnt. Als Empfehlung zur Berücksichtigung könnten Sie die geringeren HeizkostenHeizkosten
Zu den Heizkosten im Sinne der Heizkostenabrechnung gehören die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, die Kosten für den Betriebsstrom, die Kosten für Bedienung, Überwachung und Pflege der Anlage, der regelmäßigen Wartung (Prüfung der Betriebbereitschaft, Einstellungen), die Kosten für den Schornsteinfeger sowie die Kosten für die Verbrauchserfassung sowie für die dafür erforderlichen Gerate.
Zu den Heizkosten im Sinne der Betrachtung der entstehenden Kostenbelastung für den Eigentümer einer Heizungsanlage im eigenen Haus gehören neben den Verbrauchskosten (verbrauchsgebundene Kosten) und den Betriebskosten (betriebsgebundene Kosten) auch die Kapitalkosten (kapitalgebundene Kosten) für die Anschaffung  und Instandhaltung der Technik dazu.
durch eine Anpassung der Kaltmiete ausgleichen. Eine andere Möglichkeit haben Sie leider nicht ausser, die Variante einen Wärmelieferungsvertrag mit Ihrem Mieter abzuschließen. Diese halte ich aber für wenig praltikabel,auch in diesem Forum nicht abbildbar, würde aber eine andere Basis, in der auch das Holz einfließen kann, darstellen.
_________________


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Elm
einige Beiträge


  geschrieben: 27.01.2010, 20:38   
Hallo, bedeuted dies das ich bei der Ista dann angeben muß z.b: 50 Raummeter Holzverbrauch, einen Raummeter 60 €? oder dann Holzverbrauch 3000€? Oder was muß ich dann da angeben?

Danke Elm


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Elm   Zur Webseite von Elm
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 27.01.2010, 22:40   
Im Prinzip ja! Bei der Angabe des Brennstoffverbrauches müssen Sie den Brennstoff und die Kosten hierfür angeben. Das Holz, welches Sie verbrennen hat einen Marktwert, diesen könnten Sie stellvertretend in Ansatz bringen. Aber bedenken Sie, Bei einer Rückfrage müssen Sie eine Rechnung vorweisen können.
_________________


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Elm
einige Beiträge


  geschrieben: 27.01.2010, 23:10   
Hallo,

wie soll ich das dann machen? bzw wie machen des andere wo gleiche situation haben? Muß ich praktisch ne Rechung von mir selber an ISTA Schreiben??????oder wie?

Danke


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Elm   Zur Webseite von Elm
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 31.01.2010, 20:00   
Sie können das Holz nicht berücksichtigen. In einer HeizkostenabrechnungHeizkostenabrechnung
Eine Heizkostenabrechnung erhalten Mieter bzw. Wohnungseigentümer auf der Grundlage der Heizkostenverordnung, wenn die Wohnanlage mit einer zentralen Heizungsanlage ausgestattet ist. Nach der Heizkostenverordnung ist der Vermieter bzw. Betreiber der Heizanlage verpflichtet, dem Mieter bzw. Eigentümer spätestens ein Jahr nach dem Ende der Abrechnungsperiode eine nachvollziehbare Abrechnung der umlagefähigen Betriebskosten vorzulegen.
dürfen nur solche Kosten umgelegt werden für die eine Rechnung vorliegt. Da Sie sich keine Rechnung selber schreiben können, werden Sie auch keine Angaben an Ihren Dienstleister hierzu machen können. Leider stehen Sie mit dieser Situation nicht allein! Viele Gebäudeeigentümer senken die Kosten durch den Einsatz von vorhandenen Holzreserven. Den Mieter freut es, da er dadurch sehr geringe HeizkostenHeizkosten
Zu den Heizkosten im Sinne der Heizkostenabrechnung gehören die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, die Kosten für den Betriebsstrom, die Kosten für Bedienung, Überwachung und Pflege der Anlage, der regelmäßigen Wartung (Prüfung der Betriebbereitschaft, Einstellungen), die Kosten für den Schornsteinfeger sowie die Kosten für die Verbrauchserfassung sowie für die dafür erforderlichen Gerate.
Zu den Heizkosten im Sinne der Betrachtung der entstehenden Kostenbelastung für den Eigentümer einer Heizungsanlage im eigenen Haus gehören neben den Verbrauchskosten (verbrauchsgebundene Kosten) und den Betriebskosten (betriebsgebundene Kosten) auch die Kapitalkosten (kapitalgebundene Kosten) für die Anschaffung  und Instandhaltung der Technik dazu.
hat. Der Vermieter hat leider nur die ArbeitArbeit
Arbeit im physikalischen Sinne stellt die in einem Vorgang verbrauchte Wärme- bzw. Energiemenge dar. Die physikalische Einheit ist die kiloWattstunde (kWh). Eine Energiemenge von einer kWh wird verbraucht, wenn z.B. ein Heizgerät mit einer Anschlussleistung von 1 kW eine Stunde ununterbrochen in Betrieb ist. 
. Aber vielleicht ist Ihnen der zufriedene Mieter ja auch wichtig!?
_________________


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Elm
einige Beiträge


  geschrieben: 01.02.2010, 20:59   
Hallo,

soll das jetzt etwa bedeuten das ich für das ganze Holz keinen Euro dafür abrechnen kann? obwohl ich ja in dem Fußbodenheizkreis sowei in dem Heizkreis der Heizkörper Wärmemengenzähler eingebaut habe und dazu kalt und warm Wasseruhren eingebaut habe?

Elm


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Elm   Zur Webseite von Elm
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 01.02.2010, 22:13   
JA, Leider! Derzeit gibt es keine Regelung die es erlauben würde dieses, auf die beschriebene Art gewonnene, Holz abzurechnen. Vielleicht sollten Sie überlegen, Ihrer Holzarbeit einen "gewerblichen" Stempel aufzudrücken.
_________________


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Elm
einige Beiträge


  geschrieben: 01.02.2010, 22:42   
Hallo.
Als Waldbesitzer habe ich ja gewissermaßen eine Land bzw Forstwirtschaft automatich angemeldet. Würde dies schon ausreichen???? Wie machen des denn andere? _Gibt es keinen der erien ähnliche Situation hat?

Elm


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Elm   Zur Webseite von Elm
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 03.02.2010, 11:53   
Rohholz an Gewerbetreibenden A verkaufen und von A brennfertig wieder kaufen, dann haben Sie eine Rechnung, die im Rahmen einer ordentlichen HeizkostenabrechnungHeizkostenabrechnung
Eine Heizkostenabrechnung erhalten Mieter bzw. Wohnungseigentümer auf der Grundlage der Heizkostenverordnung, wenn die Wohnanlage mit einer zentralen Heizungsanlage ausgestattet ist. Nach der Heizkostenverordnung ist der Vermieter bzw. Betreiber der Heizanlage verpflichtet, dem Mieter bzw. Eigentümer spätestens ein Jahr nach dem Ende der Abrechnungsperiode eine nachvollziehbare Abrechnung der umlagefähigen Betriebskosten vorzulegen.
umgelegt werden darf.
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Seite [ 1 | 2 > ]
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas