Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Umzugshilfe
 Update 2021 Sell Fullz Info SSN DOB with DL, Cvv, Dumps with Pin, PayPal, Cash App Transfer
  ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/AT
  ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/AT
 ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/ATM

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Heizkostenabrechnung für einen Monat / DEZ 2008
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Heizkostenabrechnung für einen Monat / DEZ 2008Druckerfreundliche Version
Croach
wenige Beiträge


  geschrieben: 13.05.2009, 18:38   
Hallo,

wir sind eine 3-er StundenWG und sind am 01.12.2008 eingezogen.
Wir hatten einen Brand in der Wohnung wo wir 2 Wochen nicht da waren und die Heizung aus war.
Nun haben wir heute unser Heizkostenabrechnung erhalten, wir sollen eine Nachzahlung von 235 EUR bezahlen.
Das kann ja eigentlich gar nicht sein...
WIr zahlen monatlich 80 eur Heizkosten im Voraus.
Nun haben wir in der Verteilung der Gesamtkosten folgende Rechnungen :

30 % Grundkosten -> Betrag je Einheit , 1,40 EUR
Ihre Einheiten: 18,48 = 25,78 EUR

70x Verbrauchskoten -> Betrag je Einheit 7,98 EUR x 20 Einheiten = 160 EUR + Mwst und kostenaufnutzerwechsel kommt man dann auf 235 EUR.
Da wir 80eur monatlich bezahlen sollen wir eine Nachzahlung von 155 EUR bezahlen...
Jetzt stellt sich uns die Frage, wie kann eine Einheit in den Verbrauchskosten bitte 7,98 EUR kosten?
Ist das dein Fehler oder ist das wirklich so?

Vielen Dank!


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Croach
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 13.05.2009, 22:14   
Der Grund für das Abrechnungsergebnis ist, dass Sie während der Heizperiode Ihre Wohnung bezogen haben und darüber hinaus die Nutzungszeit auf einen heizintensiven Monat fällt. Sie hatten somit keine Möglichkeit, wie andere Bewohner des Hauses, während der heizfreien Zeit einen "Puffer" anzusparen. Die Vorrauszahlungen sind ein Mittelwert und beziehen sich immer auf den gesamten AbrechnungszeitraumAbrechnungszeitraum
Der Abrechnungszeitraum wird bei einer Heizkostenabrechnung angegeben und umfasst in der Regel ein Kalenderjahr bzw. 12 Monate. Den Anfangs- und Endtermin kann der Vermieter selbst festlegen, jedoch müssen alle abrechenbaren Betriebskostenbestandteile einer Heiz- und Warmwassserkostenrechnung im Abrechnungszeitraum anfallen und dürfen auch nur für diesen Zeitraum abgerechnet werden. Nach Abschluss des Abrechnungszeitraumes hat der Vermieter ein Jahr Zeit zur Abrechnung und zum Nachweis der Verwendung der Vorschüsse. Bei Heizkostenverteilern nach dem Verdunstungsprinzip kann die Auslesung aus organisatorischen Gründen auch um einige Tage vom Ende des Abrechnungszeitraumes abweichen. Bei elektronischen Heizkostenverteilern ist eine stichtaggenaue Zuordnung möglich (z.B. der 31.12. eines Jahres)
, welcher i.d.R. 12 Monate beträgt. Der Preis je Einheit lässt den Schluß zu, dass es sich hier um VerdunsterVerdunster
Verdunster Verdunster ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Heizkostenverteiler, die nach dem Verdunstungsprinzip arbeiten. Dabei entspricht eine bestimmte Menge einer langsam verdunstenden Flüssigkeit einer Einheit, die in der Abrechnung der Kosten auf den Nutzer entfällt. Einer Wärmenge im physikalischen Sinne entspricht diese Einheit nicht, weshalb die Zahl der Einheiten einer Abrechnungsperiode nicht mit der Zahl der Einheiten einer anderen Abrechnungperiode verglichen werden kann. Verdunster zählen wegen einer Nichtlinearität der Verdunstungsgeschwindigkeit ungenauer als elektronische Heizkostenverteiler , dafür sind sie jedoch verhältnismäßig preiswert. Wegen der so genannten Kaltverdunstungsvorgabe ist eine Zwischenablesung infolge des Ein- oder Auszuges von Mietern innerhalb des Jahres problematisch, weshalb eine Aufteilung nach Gradtagszahlen empfohlen wird. Verdunstungsgeräte dürfen nach wie vor eingesetzt werden und haben in bestehenden Anlagen Bestandsschutz, müssen aber als veraltet betrachtet werden. (Abb. Verdunster Ista Deutschland GmbH).
handelt. Beträge in dieser Höhe sind durchaus Normal, können sogar darüber liegen. Prüfen Sie Ihre Abrechnung im Bezug auf die umgelegten Kosten, denn diese müssen im Mietvertrag vereinbart sein.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas