Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wo könnte ich mich nach Warenwirtschaftssoftware umsehen?
 Haus schnell verkaufen
 Wert von Wohnung
 EU - Führerschein beantragen (WhatsApp ... + 4915210675228) kaufen Schweizer Führerschein | kaufen Öst
 kaufen Deutscher Führerschein ((WhatsApp... + 4915210675228))

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Heizkostenabrechnung
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: HeizkostenabrechnungDruckerfreundliche Version
Bolli09
wenige Beiträge


  geschrieben: 31.07.2012, 13:44   
Hallo, 

ich bräuchte eine fachmännische Einschätzung von meinem Problem mit der Heizkostenabrechnung; und zwar habe ich von meiner Hausverwaltung die Heizkostenabrechnung bekommen, die ich leider nur schwer nachvollziehen kann.

Das Problem an der Sache ist, dass der Verbrauch geschätzt wurde, obwohl bei mir abgelesen wurde. Laut der Mietverwaltung ist diese Schätzung zulässig, da 4 Mietparteien (diese machen 28%  der gesamten Nutzungsfläche aus) trotzt mehrerer Besuche der Ableser nicht zu Hause waren.
 
Diese Schätzung ist aber stark zu meinen Ungunsten, da ich mich zu großen Teilen des Jahres im Ausland aufgehalten habe und ich somit kaum geheizt habe. 

Vom Gefühl her würde ich meinen, dass eine Schätzung auch wirklich nur dort das Mittel zum Zweck sein, wo nicht abgelesen werden konnte – was bei uns aber klar nicht der Fall war. Ansonsten könnte man die Verhältnisse ja sehr einfach ausnutzen und den Ableser nie ins Haus lassen – um damit eine Schätzung bei allen Mietparteien zu erzwingen. Also: Schätzung ja, aber bitte nur anteilig und differenziert von den klar abgelesenen Mietparteien.

Ich hoffe jemand kann mich zu dieser Sache aufklären und vielleicht liege ich ja auch völlig falsch.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bolli09
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas