Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Umzugshilfe
 Update 2021 Sell Fullz Info SSN DOB with DL, Cvv, Dumps with Pin, PayPal, Cash App Transfer
  ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/AT
  ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/AT
 ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/ATM

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: 2 HKV an einem Heizkörper
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: 2 HKV an einem HeizkörperDruckerfreundliche Version
-Mike-
wenige Beiträge


  geschrieben: 15.05.2009, 03:48   
Hallo, meine frage ist. Wir haben im Wohnzimmer 2 HKV an einer Heizung. Sollte bei der Heizungsabrrechnung nicht beide Werte Addiert und dann geteilt werden? So das man ein mittel von vorne und hinten der Heizung hat?
Bei meiner abrechnung ist das nämlich nicht der fall. Da wird jeder HKV einzeln aufgeführt und so Zahle ich als ob ich 2 Heizungen im Wohnzimmer hätte.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  -Mike-
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 15.05.2009, 11:08   
die Montage von zwei HeizkostenverteilerHeizkostenverteiler
Heizkostenverteiler, elektronischAls Heizkostenverteiler bezeichnet man am Heizkörper angebrachte Geräte zur Ermittlung des anteiligen Verbrauches und damit zur Verteilung der gesamten Heizkosten in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der Heizkostenabrechnung. Man unterscheidet Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip und elektronische Heizkostenverteiler (EHKV). Beide Arten zeigen nicht die verbrauchte Wärmemenge im physikalischen Sinne an, sondern lediglich einen Zählwert, der sich aus der Temperatur am Anbringungsort und der Dauer der Wärmeabnahme ergibt. Diese Zahlen werden zu den anderen erfassten Zählwerten im Objekt ins Verhältnis gesetzt, woraus sich die anteiligen Verbräuche und damit die Kosten ergeben.
an einem Heizkörper werden, i.d.R., nur bei VerdunsternVerdunster
Verdunster Verdunster ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Heizkostenverteiler, die nach dem Verdunstungsprinzip arbeiten. Dabei entspricht eine bestimmte Menge einer langsam verdunstenden Flüssigkeit einer Einheit, die in der Abrechnung der Kosten auf den Nutzer entfällt. Einer Wärmenge im physikalischen Sinne entspricht diese Einheit nicht, weshalb die Zahl der Einheiten einer Abrechnungsperiode nicht mit der Zahl der Einheiten einer anderen Abrechnungperiode verglichen werden kann. Verdunster zählen wegen einer Nichtlinearität der Verdunstungsgeschwindigkeit ungenauer als elektronische Heizkostenverteiler , dafür sind sie jedoch verhältnismäßig preiswert. Wegen der so genannten Kaltverdunstungsvorgabe ist eine Zwischenablesung infolge des Ein- oder Auszuges von Mietern innerhalb des Jahres problematisch, weshalb eine Aufteilung nach Gradtagszahlen empfohlen wird. Verdunstungsgeräte dürfen nach wie vor eingesetzt werden und haben in bestehenden Anlagen Bestandsschutz, müssen aber als veraltet betrachtet werden. (Abb. Verdunster Ista Deutschland GmbH).
vorkommen. Hintergrund ist, dass Verdunster nur bis zu einer bestimmten Wattleistung skalierbar, also auf den Heizkörper abgestimmt werden können. Elektronische HKV können für eine deutlich höhere Wattleistung programmiert werden. In den Fällen in denen zwei Verdunster montiert werden gilt, die beiden Geräte müssen in Summe die Wattleistung des Heizkörpers wiedergeben. Es spielt auch keine Rolle ob der Heizkörper oben oder unten, im hinteren oder vorderen Teil wärmer ist, wenn dem so wäre, ist das nämlich ein technischer Mangel und somit Mangel in der Mietsache, der auf Luft oder Schmutzablagerungen im Heizkörper hindeutet. Die nicht korrekte Funktion des Heizkörpers sollte daher dem Vermieter angezeigt werden.
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Nicelink am 15.05.2009, 11:11 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
-Mike-
wenige Beiträge


  geschrieben: 16.05.2009, 02:53   
Die HKV sind ELektronisch. Da wir bald im Wohnzimmer eine neue Heizung einbauen lassen wollen meinte die Heizungsfirma, unsere derzeitige Heizung sei für den Raum viel zu groß und man könne eine kleinere einbauen. Wenn die neu Heizung dann kürzer sei würde dort auch nur noch 1 HKV Montiert. Ich solle aber bei Brunata nachfragen bei welcher länge 1 HKV und ab wann sie 2 Montieren. Doch die wollen mir das nicht sagen.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  -Mike-
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 17.05.2009, 19:32   
Sie können sich über den Vermieter die s.g. technische Dokumentation von dem Messdienst einholen lassen. Aus diesem geht u.a. hervor, mit welcher Wattleistung der Heizkörper bewertet wird. Welche, der möglichen Varianten, das Messdienstunternehmen zur Ermittlung der EinheitenEinheiten
Physikalische Einheiten der Energie:
  • 1 GJ GigaJoule = 1000 MJ (MegaJoule)
  • 1 MJ = 1000 kJ (kiloJoule)
  • 1 kJ = 1000 J (Joule),
  • 1 GWh (GigaWattstunde) = 1000 MWh (MegaWattstunden)
  • 1 MWh = 1000 kWh (kiloWattstunden)
  • 1 kWh = 1000 Wh (Wattstunden)
  • Umrechnung: 1 kWh = 3,6 MJ = 860 kcal,
veraltet: eine kcal kilocalorie = 1000 Kalorien
nutzt ist letztlich nicht entscheident, es muss für Sie nachvollziehbar sein. Ist das nicht der Fall sollten Sie Ihren Vermieter bitten dieses für Sie zu klären. Die rechtssprechung geht davovon aus, "Eine HeizkostenabrechnungHeizkostenabrechnung
Eine Heizkostenabrechnung erhalten Mieter bzw. Wohnungseigentümer auf der Grundlage der Heizkostenverordnung, wenn die Wohnanlage mit einer zentralen Heizungsanlage ausgestattet ist. Nach der Heizkostenverordnung ist der Vermieter bzw. Betreiber der Heizanlage verpflichtet, dem Mieter bzw. Eigentümer spätestens ein Jahr nach dem Ende der Abrechnungsperiode eine nachvollziehbare Abrechnung der umlagefähigen Betriebskosten vorzulegen.
muss nachvollziehbar sein, ist das aus einem oder mehreren Gründen nicht der Fall ist diese bzw. das Ergebnis nicht fällig".


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas