Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

Kompetente Ansprechpartner für Ihre neue Heizung finden Sie auf dein-heizungsbauer.de.

Anzeige


E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wohnung einrichten - Spezielle Möbel?
 Behaglichkeit anders
 Werkzeugkoffer
 Preisentwicklung Heizöl
 Heizen mit Eis!

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Mit Holz heizen
Forum Heizung, Heizen mit Holz

Moderation: now, isarfeuer
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizung, Heizen mit Holz » 
Seite [ 1 | 2 > ]
VerfasserThema: Mit Holz heizenDruckerfreundliche Version
Schusterr
wenige Beiträge


  geschrieben: 29.07.2016, 16:29   
Seit gegrüßt, wir ziehen in wenigen Wochen in unser neues Haus ein und werden in diesem Winter das erste Mal selbst heizen. Uns interessiert jetzt, welches Holz ihr zu heizen verwendet? Gibt es da große Unterschiede? Sollte man das Holz selbst hacken oder vlt einen Brennholzspalter https://www.holzspalter-test.biz verwenden? Danke.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Schusterr
tzsul
viele Beiträge


  geschrieben: 30.09.2016, 11:32   
Also wir nehmen immer Laubholz und sägen das selbst.
Von Spaltern würde ich Dir abraten, schau lieber mal
hier
: Da gibt es Brennholzsägen, die hervorragend für solche Aktionen geeignet sind.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  tzsul
FrankKrause
einige Beiträge


  geschrieben: 30.09.2016, 15:58   
Hack selber. Da sparst Du Dir dann das Training an dem Tag

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  FrankKrause   Zur Webseite von FrankKrause
Goil
wenige Beiträge


  geschrieben: 13.10.2016, 18:44   
Laubholz kann ich auch empfehlen.
Selber hacken für das Training


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Goil
Pauli19
einige Beiträge


  geschrieben: 27.10.2016, 16:00   
Also einen Holzspalter halte ich auch gewissermaßen für "Overkill" - so viel Holz kannst du doch privat nie und nimmer verbrauchen. Lieber ganz klassich mit der Axt oder mit der Säge Holz machen. Das reicht. Oder das Holz bereits geschnitten kaufen.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Pauli19
Refrowle
einige Beiträge


  geschrieben: 07.12.2016, 15:41   
Such dir doch geeignetes Holz im Wald Man muss sich halt informieren was man alles abhacken darf Sonst erscheit der Förstner an deiner tür!

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Refrowle
finchi
einige Beiträge


  geschrieben: 20.12.2016, 11:59   
Es kommt drauf an welches Holz verfügbar ist bzw. was eben so angeboten wird. Hartholz wie Buche oder Eiche ist auf jeden Fall geeignet. Wir haben in unserem Wald jedoch nur Weichholzarten wie Kiefer und Fichte. Eignet sich aber als Brennholz genauso gut. Und wenn ich mich entscheiden kann zwischen selbst hacken oder einen richtigen Holzspalter, dann kommt es auch auf die Menge an, die verarbeitet werden muss. Wenn man viel Holz braucht, würde ich den Spalter auf definitiv vorziehen.
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von finchi am 20.12.2016, 12:16 ]
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von finchi am 20.12.2016, 12:16 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  finchi
Bacee1982
einige Beiträge


  geschrieben: 06.07.2017, 08:56   
Und habt ihr euch denn eigentlich inzwischen eingelebt? Was den Holzspalter angeht: Das würde ich die auf jeden Fall nicht empfehlen, damit machst du dich einfach auf die Dauer gesehen kaputt und Spaß macht das damit halt auch überhaupt nicht. Wenn du richtig Brennholz sägen willst, dann kommst du einfach an einer Wippkreissäge oder Brennholzsäge nicht vorbei. Die Geräte sind einfach genau dafür gemacht, um damit präzise und schnell Brennholz zu sägen. Du kennst das ja sicherlich, gerade bei einem Holzspalter brauchst du halt recht lange wenn du ordentliche Ergebnisse haben willst, bei einer Wippkreissäge brauchst du das Holz nur reinzulegen und einfach zu wippen. Allerdings kosten die halt auch wieder ein bisschen mehr, was ich aber immer ausgeben würde. Wenn du mal hier wippkreissaege.com/was-kostet-eine-gut-wippkreissaege/ nachliest, dann kannst du dir sicherlich ein paar Anregungen holen. Ich denke allerdings, dass sich der Kaufpreis sehr schnell wieder amortisiert und man einfach du entweder Arbeit oder halt fertig gekauftes Brennholz (was man sich ja liefern lassen müsste) spart.
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von now (Moderator dieses Forums) am 06.07.2017, 09:22 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bacee1982   Zur Webseite von Bacee1982
Bicca
einige Beiträge


  geschrieben: 24.07.2017, 12:28   
hm des würde ich auch gerne machen

nur leider gehts bei mir nicht da ich in einer mietwohnung wohne sonst würde ich auch mit holz heizen


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bicca   Zur Webseite von Bicca
Pauli19
einige Beiträge


  geschrieben: 12.08.2017, 18:44   
Hallo,

mache das Holz selbst, ist viel Arbeit aber macht Spaß :-)

Gruß

Pauli19


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Pauli19
Seite [ 1 | 2 > ]
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas