Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Erfahrungen Bio - Produkte
 Will Rollläden online kaufen
 Sex Date gesucht - Schweiz
 Hörgerät versichern lassen
 Nach Kenia reisen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Verarbeitets Holz nochmal korrigieren
Forum Diverses, Diverse Themen

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Diverses, Diverse Themen » 
VerfasserThema: Verarbeitets Holz nochmal korrigierenDruckerfreundliche Version
Bobi
viele Beiträge


  geschrieben: 01.12.2017, 11:09   
Hey zusammen,

eine etwas (meiner Meinung nach) schwierigere Frage an euch.. Und zwar sitze ich gerade an einem Bettgerüst aus Holz und habe das Holz bereits verarbeitet und an einander Montiert.. mein Problem ist, das ich nicht genau genug war und müsste noch etwas absägen.. ich kann das ja schlecht auf die Sägeplatte legen. Habt ihr ideen wie ich das beheben kann?
Freue mich über jede Idee!

Grüße


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bobi
Kawarta
viele Beiträge


  geschrieben: 01.12.2017, 12:28   
Deshalb sollte man sein Vorgehen immer ein zweites mal nachkontrollieren
Bin mir gar nicht so sicher was du jetzt not tun könntest.. Wenn es nicht ein all zu großer Brocken ist den du abschneiden musst, dann würde ich dir fast schon raten es abzuschleifen mit dem Schleifpapier oder mit dem Werkzeug..


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Kawarta
Refrowle
viele Beiträge


  geschrieben: 01.12.2017, 14:21   
Hmm, du könntest natürlich alles auseinanderbauen. Ich sehe darin persönlich kein großes Problem darin. Bei einem Umzug musst du das sowieso machen. So kannst du auch gleich einen Tauglichkeitstest machen. Schleifpapier würde ich ehrlich gesagt nur für den Feinschliff machen, keine Ahung wieviel überhängt, wird aber wohl einiges sein. Wenn du aber ganz faul mist, nimmst du eine kleine Säge, so eine wie auf https://mini-handkreissaege.net/. Dazu natürlich das passende Sägeblatt und die Geschichte ist zuende. Schau einfach das du da trotzdem genug Platz hast und das du nicht zuviel wegsägst. Nachschleifen kann man notfalls immer noch. Aber zeichne das nächste Mal besser deine Konstruktionen.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Refrowle
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas