Anzeige

Qualitätssicherung beim Niedrigenergiehaus

News+Tipps-Thema: Wärmedämmung

Nicht immer ist im „Niedrigenergiehaus“ der Energieverbrauch auch wirklich niedrig. Die Ursache dafür liegt häufig in einem schwach entwickelten System der Qualitätssicherung bei der Planung und Ausführung. Bauherren können seit einiger Zeit das RAL-Gütezeichen Niedrigenergie-Bauweise (RAL-GZ 965) für Planung und Ausführung heranziehen, um eine hohe energetische Qualität ihres Neubaus zu sichern.

Das Gütezeichen garantiert, dass der Transmissionswärmeverlust HT´ nach EnEV um mindestens 30 Prozent unter Neubauanforderung liegt. Auch an Wärmebrücken, Heizung und Luftdichtheit werden erhöhte Anforderungen gestellt. RAL-GZ 965 ist eine patentrechtlich geschützte Kennzeichnung für Gebäude in besonders hoher energetischer Qualität. Es wird von der Gütegemeinschaft auf Antrag für die Planung und Bauausführung verliehen. Bauwillige, die ein Haus mit RAL-Gütezeichen Niedrigenergie-Bauweise verlangen, wählen einen einfachen und besonders sicheren Weg zum Energie sparenden Haus. Weiteres Plus: Ein am Bau nicht beteiligter Sachverständiger, Güteprüfer genannt, kontrolliert Bauplanung und Qualität der Ausführung. Hausbesitzer gehen sicher, dass der Wärmeverlust der Immobilie nicht nur rechnerisch, sondern auch im Alltag die gesetzlichen Anforderungen um mindestens 30 Prozent unterschreitet. Zusätzlich senkt die Qualitätsprüfung durch den unabhängigen Experten das Mängelrisiko und beugt Bauschäden vor.
Ausgewiesene Fachleute haben die bundesweit einheitlichen Güte- und Prüfbestimmungen produkt- und herstellerunabhängig entwickelt und durch RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkennen lassen. Für die Vergabe des Gütezeichens und die Zulassung der Güteprüfer ist die Gütegemeinschaft Niedrigenergie-Häuser e.V. mit Geschäftsstelle in Biberach zuständig. Dort erhalten Interessenten auch weitere Informationen (unter Telefon 0 73 51-5 78 94 88 oder im Internet: www.guetezeichen-neh.de).





Datum der letzten Änderung: 06.07.2006 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=6