Anzeige

Förderung für Erneuerbare um 50% erhöht

News+Tipps-Thema: Solarenergie

Aufgrund des in den ersten Monaten des Jahres 2007 zu beobachtenden Rückgang der neu in Auftrag gegebenen Vorhaben hat der Bundesumweltminister die Fördersätze der Basisförderung mit Richtlinienänderung vom 25. Juli 2007 linear um 50% angehoben. Die Erhöhung gilt für Anträge, die ab dem 02.08.2007, beim BAFA eingegangen sind.
Für Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung beträgt die Förderung nun 60 Euro je m² installierter Bruttokollektorfläche, mindestens jedoch 412,50 Euro. Sofern die Anlage größer als 40 m² ist kann diese mit einem Fördersatz von maximal 40 m² mal 60 Euro bezuschusst werden. Solarkollektoren für die kombinierte Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, für die Bereitstellung von Prozesswärme und zur solaren Kühlung werden mit 105 Euro je m² installierter Bruttokollektorfläche gefördert.
Gefördert werden auch automatisch beschickte Biomassekessel von 8 kW bis 100 kW Nennwärmeleistung. Für Pelletkessel, Pelletöfen und Kombinationskessel Pellets-Scheitholz bis 100 kW Nennwärmeleistung beträgt die Förderung nun 36 Euro je kW, mindestens jedoch 1.500 Euro. Hackschnitzelkessel werden mit 750 Euro je Anlage gefördert. Scheitholzvergaserkessel von 15 kW bis 30 kW Nennwärmeleistung werden mit 1.125 Euro je Anlage gefördert.
Ansprechpartner
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Referate 433/434/435, Frankfurter Straße 29 - 35, 65760 Eschborn, Telefon: 06196 908-625, Telefax: 06196 908-800
www.bafa.de

Förderung, Fördersätze, Solarkollektor, Warmwasserbereitung, Heizungsunterstützung, Prozesswärme, Biomassekessel, Pelletkessel, Pelletöfen, Hackschnitzelkessel, Scheitholzvergaserkessel


Datum der letzten Änderung: 14.08.2007 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=42