Anzeige

Müssen Vermieter bald energ(et)isch modernisieren?

News+Tipps-Thema: Allgemein

Wenn Vermieter Modernisierungen zur Energieeinsparung verweigern, sollen die Bewohner künftig die Miete kürzen dürfen. Eine entsprechende Neuregelung kündigte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel an. Dies geht aus einem Interview hervor, dass Gabriel der Braunschweiger Zeitung gab.

Vor allem steigende Heizungs- und Warmwasserkosten machen die Nebenkostenabrechnungen für Mieter zum Albtraum. Dies beweist nicht zuletzt die rege Nachfrage im Heizkostenforum von heiz-tipp.de. Wenn künftig Wohnungsbesitzer aufgefordert werden können, mehr für die Reduzierung des Energieverbrauchs zu tun so ist dies prinzipiell zu begrüßen. Gabriel sagte: "Wenn bestimmte Baustandards durch den Vermieter in einem bestimmten Zeitraum nicht erreicht werden, darf der Mieter seine Miete kürzen." Wenn jetzt eine solche gesetzlich verankerte Regelung auf den Weg gebracht wird, darf die Frage gestellt werden, weshalb die gerade verabschiedete Neufassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) nicht bereits entsprechende Regelungen enthält. Schließlich ist ein entscheidender Punkt der Novelle die Einführung von Energieausweisen ab 2008. Diese wurden ja gerade als das entscheidende Instrument dargestellt, mit dem man die Nachfrage nach sparsameren Wohnungen ankurbeln wollte. Teilt der Minister etwa mit heiz-tip.de den Eindruck, dass die Energieausweis(light)regelung ein zahnloser Tiger geworden ist?

Energieeinsparung, EnEV, Energieeinsparverordnung


Datum der letzten Änderung: 07.08.2007 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=41