Anzeige

Heizung und Warmwasser 2006 um 32% teurer

News+Tipps-Thema: Heizkosten

Auf 50 Millionen Mieter kommt mit der Heizkostenabrechnung für das Jahr 2006 eine böse Überraschung zu. Wie die Bundesregierung in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Wohn- und Mietenbericht informiert, stiegen 2006 die durchschnittlichen Kosten für Heizung und Warmwasser gegenüber 2005 von 0,81 € auf 1,07 € pro m² und Monat.

Einige werden ihre Betriebskostenabrechnungen für 2006 schon in den Händen halten und dabei ihren Augen kaum trauen. Satte Nachzahlungen werden vor allem durch den stark gestiegenen Preis für Raumwärme und warmes Wasser gefordert. Vermieter reichen die starken Preisanstiege für Öl und Ergas - in der Folge auch für Fernwärme - an die Mieter weiter. Nach der Heizkostenverordnung ist dies auch zulässig und kein Grund für Beanstandungen der eigenen Abrechnung. Dennoch ist die gründliche Beschäftigung mit der Heizkostenabrechnung sinnvoll. Fehler verschiedener Art wirken sich bei hohen Energiepreisen besonders heftig aus. Auf
--> http://www.heiz-tipp.de/forum.html
finden Betroffene kompetenten Rat. Erfahrene Moderatoren helfen bei Verständnisfragen, dem Aufspüren von Fehlern und geben Tipps. Ergänzt wird das Informationsangebot durch zahlreiche Ratgeber zur Abrechnung von Heizkosten, der dabei verwendeten Technik und den rechtlichen Grundlagen. Im Rahmen der kostenpflichtigen eMailberatung werden Heizkostenabrechnungen auf Plausibilität überprüft.

Heizkosten, Heizkostenabrechnung, Beratung, Prüfung, email-Beratung


Datum der letzten Änderung: 21.06.2007 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=39