Anzeige

Aufhebung des Antragsstopps: Erneuerbare Energien

News+Tipps-Thema: Heizkosten

Wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mitteilt, wird das Programm 128 zur Förderung erneuerbarer Energien für Neuanträge in 2006 wieder geöffnet. Allerdings scheinen die Mittel sehr begrenzt zu sein, so dass sich potentielle Interessenten rasch entscheiden sollten.

Aus der Mitteilung der KfW: Die der Förderung zugrunde liegenden Richtlinien gelten bis zum 31.12.2006. Um sicherzustellen, dass eingehende Anträge bis Ende 2006 bearbeitet werden können, sind die Anträge bis zum 15. Oktober 2006 bei der KfW einzureichen. Aufgrund der Begrenztheit der Mittel gilt jedoch zusätzlich ein strenges Windhundverfahren. Sollten die Mittel bereits vor dem 15. Oktober 2006 erschöpft sein, verkürzt sich die Antragsfrist.
Die Förderdarlehen werden aus Bundesmitteln verbilligt, für diese Darlehen gelten die Regelungen für Kredite, die aus öffentlichen Haushaltsmitteln refinanziert oder bezuschusst werden (kursiv gedruckter Teil der AGB).
Dies wird in den Zusagetexten abgebildet. Auch das Merkblatt und die Formulare Verwendungsnachweis und Anlage zum Kreditantrag wurden angepasst. Die neuen Formulare können unter den unten angegebenen Nummern bestellt werden.
Für die Darlehen ist ein Verwendungsnachweis erforderlich, der auf den dafür vorgesehenen KfW-Formularen über den Weg der Bankdurchleitung bei der KfW eingereicht wird.
Die abgerufenen Darlehensbeträge sind innerhalb von drei Monaten dem festgelegten Verwendungszweck zuzuführen.
Die BeraterInnen des Infocenters der KfW Förderbank sind unter der Servicenummer 01801 / 33 55 77 erreichbar und beraten Sie zu den Förderprodukten in den Bereichen Wohnwirtschaft, private Umweltschutzinvestitionen, Infrastruktur und Soziales sowie Bildungsförderung.
Unsere Infocenter sind montags bis freitags, jeweils von 07:30 Uhr bis 18:30 Uhr, erreich-bar. Die aktuelle Konditionenübersicht steht Ihnen über Fax-Abruf unter der Nummer 069 / 7431 – 4214 zur Verfügung. Ein zentraler Bestellservice für Anträge ist unter bestellservice@kfw.de erreichbar.

 





Datum der letzten Änderung: 24.08.2006 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=18