Anzeige

CE-Check für Fenster

News+Tipps-Thema: Wärmedämmung

Das ift Rosenheim (ift Rosenheim, Institut für Fenstertechnik e.V.) hat einen CE-Check entwickelt, mit dem Fensterhersteller die Normenkonformität ihrer Fenster und Außentüren, die formale Richtigkeit der CE-Kennzeichnung sowie vorhandene Qualitätssysteme bestätigen können

Der CE-Check steht für eine korrekte Durchführung der CE-Kennzeichnung entsprechend der jeweiligen Regeln und Produktnormen. Resultat sind „glaubwürdige“ und belastbare Kennwerte, die Planern, Investoren und Bauherren Sicherheit für ihre Kauf- und Investitionsentscheidung geben. Das ift Rosenheim hat bei 178 Herstellern die formalen Kriterien der CE-Kennzeichnung geprüft. Dabei wurde eine Einteilung in die Klassen „Basic“, „Komfort“ und „Premium“ vorgenommen, und zwar abhängig vom Umfang der Nachweise und von den Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Die Kriterien:
- Basic: Bei einer einmaligen Überprüfung durch das ift wurden die formalen Mindestanforderungen zur CE-Kennzeichnung erfüllt.
- Komfort: Zusätzlich zu Basic werden die Voraussetzungen zur CE-Kennzeichnung regelmäßig überprüft und abgesichert durch eine freiwillige Produktzertifizierung oder RAL-Gütesicherung.
- Premium: Zusätzlich zu Komfort wird ein Qualitäts- bzw. Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 bzw. DIN EN ISO 14001 umgesetzt.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: www.ift-rosenheim.de/cecheck





Datum der letzten Änderung: 09.05.2010 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=122