Anzeige

Neue Förderstandards der KfW ab 01.07.2010

News+Tipps-Thema: Heizkosten

Die KfW-Foerderbank wird die Förderstandards in den Programmen Energieeffizient Bauen (153,154), Energieeffizient Sanieren (151, 430) und Altersgerecht Umbauen (155, 430) ab 01.07.2010 ändern.

Im Programm "Energieeffizient Bauen (153,154)" wird der Bau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses 85 nicht mehr gefördert. Die Förderung für ein KfW-Effizienzhaus 70 und ein Passivhaus wird fortgesetzt und um die KfW-Effizienzhäuser 55 und 40 erweitert. Die besten energetischen Standards werden erstmalig mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 10% gefördert. Der Kreditzinssatz ist für alle KfW-Effizienzhäuser einheitlich.

Im Programm "Energieeffizient Sanieren - Kredit (151) und - Zuschuss (430)" wird das KfW-Effizienzhaus 130 nicht mehr gefördert. Zusätzlich werden die KfW-Effizienzhäuser 70 und 55 gefördert. Dabei gilt weiterhin: Je besser der erreichte energetische Standard, desto höher der Zuschuss oder der Tilgungszuschuss. Die Prozentsätze für den Tilgungszuschus werden jedoch reduziert.

Im Programm "Altersgerecht Umbauen - Kredit (155) und - Zuschuss (455)" wird nun auch der Kauf frisch altersgerecht umgebauter Wohngebäude oder Eigentumswohnungen gefördert. Förderbausteine werden zusammengefasst.

Die ab 01.07.2010 gültigen Programmmbedingungen und Merkblätter sind bereits im Internetauftritt der KfW hinterlegt, so dass noch entschieden werden kann, welche Förderung man beantragen möchte. Wenn noch die alten Bedingungen gewählt werden, muss der Antrag spätestens am 30.06.2010 bei der KfW eingegangen sein.

Hier geht es zu den Programmen. Privatpersonen und Vermieter erhalten ihre Informationen auf individuell gestalteten Seiten.
Seiten für Privatpersonen
Seiten für Vermieter





Datum der letzten Änderung: 05.05.2010 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=121