Anzeige

Impulsprogramm für Mini-KWK-Anlagen ist gestoppt

News+Tipps-Thema: Heizung

Das erst 2008 gestartete Förderprogramm für hocheffiziente kleine Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (Mini-KWK) ist nach inzwischen starker Nachfrage unverständlicherweise ausgesetzt worden. Trotz der relativ kurzen Laufzeit hatten sich zukunftsorientierte Märkte gebildet und innovative Technologien durchsetzen können, deren Weiterentwicklung durch den Fördermittelstopp leichtfertg aufs Spiel gesetzt wird.
Die starke Nachfrage hätte gemeinsam mit der Parlamentsentscheidung zum Haushalt 2010 durch Kürzung und teilweise Sperrung der Haushaltsmittel des Bundesumweltministeriums (BMU) dazu geführt, dass im Jahr 2010 keine weiteren Mittel mehr verfügbar sind. Wie das das BMU auf seiner Ineternetseite mitteilt, wird das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des BMU verfügbare Budget schon mit den bewilligten Anträgen für das Jahr 2010 voll ausgeschöpft. Für weitere Bewilligungen zu Mini-KWK-Anträgen würden daher im Jahr 2010 leider keine Mittel mehr zur Verfügung stehen. Das Förderprogramm für Mini-KWK müsse daher sogar rückwirkend zum 1. August 2009 vollständig ausgesetzt werden.
Zwar bedauert das BMU die Aussetzung der Förderung außerordentlich und bittet um Verständnis, jedoch wirft diese Art von Förderpolitik zum wiederholten Male die Frage auf, in wessen Interesse zur Zeit solche Entscheidungen getroffen werden.




Datum der letzten Änderung: 05.05.2010 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=120