Anzeige

Heizkosten von Wärmepumpen einfach berechnen

News+Tipps-Thema: Heizkosten

Im Downloadbereich von heiz-tipp.de finden eingetragene Nutzer ab sofort ein neues Werkzeug zur Heizkostenberechnung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpen.
Das einfache Excel-Werkzeug berechnet den voraussichtlichen Strombedarf und die daraus folgenden Kosten für die jeweilige Wärmepumpenanlage. Ein Vergleich dieser Betriebskosten mit einer Gas-und einer Öl-Brennwertanlage ist möglich. Die Ergebnisse werden auch grafisch ausgegeben und zeigen zusätzlich die zu erwartende Kohlendioxidbelastung. Durch die Eingabe der Vorlauftemperatur kann das jeweilige Heizungssystem (Fußboden, Radiatoren) vorgegeben werden. Variiert werden können der Heizwärmebedarf, die beheizte Fläche, die Daten zur Warmwasserbereitung u.v.a.m. Aus den unterschiedlichen Parametern und Konfigurationen berechnet das Tool die Jahresarbeitszahl. Einzige Voraussetzung für den Umgang mit dem Tool ist ein Programm, mit dem Excel-Dateien bearbeitet werden können. Mit dem kostenlosen Excel-Viewer von Microsoft lassen sich die Beispieldaten des Tools zwar ansehen, es können aber keine Veränderungen vorgenommen werden.         

Heizkosten, Wärmepumpe, Heizkostenvergleich


Datum der letzten Änderung: 03.07.2006 | © by f.nowotka
News+Tipps kommen von heiz-tipp.de | Die Webadresse für diese News+Tipps ist: http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1